Cours

 

15.-20.07.2018

12. JUNGTALENTSCHUPPEN

Im Lager für Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren werden sowohl die Musik als auch die Freizeit und das Beisammensein nicht zu kurz kommen.Das Tagesprogramm beinhaltet Einzelunterricht sowie Ensemblespiel. Diverse Workshops und eine Wanderung lockern das Programm auf. Für freies Musizieren, Jodeln, Singen, Stubeten, Tanz und Spiele wird der Abend Gelegenheit bieten. 

Ort: Jugendwerk Don Bosco, Beromünster LU
Flyer und Anmeldeformular

 

 

24.-28.07.2018

9. KINDER-VOLKSMUSIKWOCHE

Im Lager für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren werden sowohl das Musizieren als auch Freizeit und Beisammensein nicht zu kurz kommen. Das Tagesprogramm beinhaltet Instrumentalunterricht in Gruppen und/oder Einzelunterricht sowie Singen und Tanzen. Ziel ist es, den Kindern die Freude am musizieren zu vermitteln und sie nach ihren individuellen Bedürfnissen zu unterrichten. Jedoch wird auch Wert auf den Gruppenunterricht gelegt, wo das einander zuhören und Anpassen ausprobiert werden kann. Dazwischen bieten wir ein Programm mit Basteln, Spielen, Ausflügen und Überraschungen.

Ort: Isenthal, UR
Flyer und Anmeldeformular

 

 

25.08 & 15.09.2018

Volkstümliche Perkussion

Als ältestes Volksmusikinstrument der Schweiz gilt die Maultrommel, das Trümpi. Wie der Name schon andeutet, ist das in erster Linie ein Rhythmusinstrument. Trotz dieser Tatsache scheinen sich zumindest in den letzten 100 Jahren Perkussion und Schweizer Volksmusik geradezu gegenseitig auszuschliessen. Es gibt kaum Formationen, die typische Rhythmusinstrumente in ihr musikalisches Konzept integrieren.

Was die Musikerinnen und Musiker also bewusst weglassen, wird öfter vom Publikum spontan beigesteuert. Besonders bei den früher sehr beliebten Stubeten in zahllosen Bauern- und Bürgerhäusern wurden immer wieder häusliche Geräte zu originellen Perkussionsinstrumenten umfunktioniert und, nicht nur immer zur Freude der Musiker, mehr oder weniger rhythmisch eingesetzt. Einige der originellsten Arten dieser wahrscheinlich spontan entstandenen Perkussionsformen haben sich inzwischen etabliert.

Das "Löffele", "Chlefele", "Bäsele" und "Tätschle" soll bei diesem Kurs besondere Beachtung finden. Diese vier Formen sind besonders populär. Sie werden üblicherweise bei den schnellen Tanzrhythmen, dem Schottisch und dem Ländler eingesetzt. Eine neue Form, die sich (YouTube sei Dank!) weltweit verbreitet, der sog. „Becher-Rap“, lässt sich auch sehr gut mit Ländlermusik verbinden und soll darum ebenfalls ein Kursthema sein. 

Wer sich also vom Rhythmus und Groove unserer Volksmusik packen lässt und einige Grundlagen dieser fünf Perkussionsarten kennen lernen will, ist goldrichtig an diesem Kurs. Die entsprechenden „Instrumente“ sind vorhanden, man kann aber auch eigene mitnehmen.

Datum/Zeit: 25. August und 15. September / je 08.30 – 12.00 Uhr
Leitung: Alois Gabriel
Ort: Oberstufenschulhaus, Dorfstrasse, Stansstad
Kosten: CHF 45.00, CHF 35.00 (Mitglieder VSV UW), CHF 25.00 (Jugendliche bis 22 Jahre)
Anmeldung: Pia Graf 079 585 22 11 oder pia.graf@vsv-ch.ch

 

 

14.-16.09.2018

JuMu Wochenende Signau

Bereits zum 9. Mal in Folge setzt sich der VSV-Aargau für die Förderung vom Nachwuchs ein. Das traditionelle Jungmusikanten-Wochenende wird dieses Jahr vom 14. - 16. September 2018 in Signau BE eines der schönsten Dörfer im oberen Emmental im Herzen der Schweiz im Gruppenhaus Hasli auf 750 Meter durchgeführt.

Datum/Zeit: Freitag, 14. September, 15.00 Uhr bis Sonntag, 16. September 2018, ca. 16.00 Uhr
Ort: 3534 Signau - Lagerhaus Hasli
Kursgeld: CHF 100.00 inkl. Unterricht, Verpflegung und Unterkunft
Leitung: Julie Keller und Heinz Kropf
Anmeldefrist: 31. Juli 2018
Flyer und Anmeldeformular

 

 

13./20.September, 18. Oktober, 8./22.November 2018

Schwyzerörgeli Begleitkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Der VSV Unterwalden führt auch dieses Jahr wieder Schwyzerörgeli Begleitkurse durch. Um den Anfängerkurs zu besuchen, wird vorausgesetzt, dass die Handhabung des Schwyzerörgelis bekannt ist. Zum Start wird die erforderliche Theorie vermittelt und anschliessend in lockerer Atmosphäre im gemeinsamen Spiel vor allem praktisch geübt. Die Tonarten B, Es, As und Des in Dur und Septime sowie Rhythmen werden das Thema sein. Den Fortgeschrittenen, denen die Tonarten B, Es, As, Des in Dur und Septime bereits vertraut sind, werden alle spielbaren Tonarten beim Schwyzerörgeli gezeigt. Im Weiteren werden Themen wie Umkehrungen, Rhythmen, Stufen I, IV und V, Mollübergänge und einfache Läufe erarbeitet.

Kursort: „Oeki“ Oekumenisches Kirchgemeindehaus, Bürgenstockstrasse 5, 6362 Stansstad
Kursdaten: 13./20.September, 18. Oktober, 8./22.November 2018
Zeit: Jeweils 19.30 bis 22.30 Uhr
Kosten: Fr. 350.00, Fr. 300.00 Mitglieder VSV Unterwalden, Fr. 150.00 Jungmusikanten aus Unterwalden (Jg. 96 und jünger)
Kursleiter: Sepp Imhof, Ruedi Bircher
Anmeldung: Hubi Wallimann, Rosen 1, 6055 Alpnach Dorf, 041 670 33 64 (ab 19.00 Uhr) oder hubi.wallimann@outlook.com

 

 

13./27. Oktober und 17. November 2018

Schwyzerörgeli-Begleitkurs im Hotel Restaurant Bahnhof Dottikon AG – oder: „Was ich schon immer wissen wollte“

Was sich bewährte, soll nicht verändert werden. Deshalb bietet der VSV-Aargau im kommenden Herbst wiederum einen Schwyzerörgeli-Begleitkurs mit Heinz Kropf an. Getreu diesem Motto können auch in diesem Jahr die Kursteilnehmerinnen und Kurs- teilnehmer den Inhalt am ersten Kursvormittag selber bestimmen. Heinz Kropf wird versuchen, alle Themenwünsche zu berücksichtigen, um damit drei lehrreiche Kurs- vormittage zu gestalten. Selbstverständlich wird die Praxis im Vordergrund stehen, das heisst, Fragen zu Rhythmik, Akkorden und Übergängen/Verzierungen werden an Bei- spielen geklärt und gemeinsam geübt. Ein Minimum an Begleiterfahrung ist erwünscht. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit Unterlagen ausgestattet, die es ihnen ermöglichen, den Kursinhalt auch noch „im stillen Kämmerlein“ zu vertiefen. Ha- ben Sie konkrete Fragen zur Begleitung im Sinn von „was ich schon immer wissen wollte “ dann zögern Sie nicht und melden sich für diesen Kurs an.

Heinz Kropf, der diesen Kurs leiten wird, wohnt in der Nähe von Thun, studierte an der Universität Bern Deutsch und Italienisch. Als 61⁄2-jähriger begann er seine musikalische Laufbahn auf dem Schwyzerörgeli. Mit 13 Jahren trat er erstmals im Fernsehen auf. Er spielt in der Familienkapelle Kropf. Er unterrichtet sowohl privat wie an den beiden Musikschulen „Region Burgdorf“ und „Moossee“ Schwyzerörgeli, leitet zwei Grossfor- mationen und führte im Sommer zum 14. Mal im Wallis gemeinsam mit Louise Keller einen Schwyzerörgeli- und Kontrabass-Kurs durch. Lernen macht bei ihm einfach Spass.

Die Gruppengrösse wird bewusst klein gehalten, damit alle ideale Lernvoraussetzun- gen haben und der Unterricht in einer lockeren Atmosphäre stattfinden kann. Der VSV- Aargau hofft, mit diesem Angebot erneut möglichst viele Musikantinnen und Musikan- ten anzusprechen und freut sich auf viele Anmeldungen für die Vormittage vom 13. / 27. Oktober und 17. November 2018 des dreiteiligen Kurses.

Kursort: Hotel Restaurant Bahnhof, Bahnhofplatz 2, 5605 Dottikon AG (direkt beim SBB- Bahnhof Dottikon-Dintikon, genügend Parkplätze)
Kursdaten: 13./27. Oktober und 17. November 2018
Zeit: Ab 08.30 Uhr Kaffee offeriert, Kursdauer jeweils von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Kosten: CHF 150.00 inklusive Material für VSV-Mitglieder (Nichtmitglieder CHF 200.00)
Kursleiter: Heinz Kropf, Thierachern/BE
Anmeldung: Thomas Isler, Brunnmatte 9c, 5647 Oberrüti/AG - Telefon 041 787 15 18 (ab 19.00 Uhr) oder E-Mail: this.oberrueti@datazug.ch
Anmeldefrist: 30. September 2018. ACHTUNG: Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf maximal 14 Personen beschränkt. Die Anmeldungen werden nach dem Datum ihres Einganges berücksichtigt.

 

 

 

27. Okt./ 10. Nov./ 17. Nov./ 1. Dez. 2018

Klarinettenkurs «typisch Ländler»

Dieser Kurs ist für Klarinettenspielerinnen/Spieler gedacht die mit der Klarinette bereits etwas vertraut sind. Es werden Themen wie Tongebung, Intonation, Betonung, Rhythmik, Improvisation und „rund spielen“ behandelt. Aber auch Tipp‘s zum Instrument und dessen Handhabung werden abgegeben. Hinweise zu Übungsmethoden und weitere für die Ländlermusik wichtige Themen werden vermittelt werden. Am Kurs wird mit einfachen Stücken das Gelernte geübt.

Kursort: Schulhaus Alpnach
Kursdaten: 27. Okt./ 10. Nov./ 17. Nov./ 1. Dez. 2018
Zeit: Jeweils 08.30 bis 11.30 Uhr
Kosten: Kurskosten pro Teilnehmer betragen Fr. 350.-. Mitglieder vom VSV  Unterwalden erhalten eine Ermässigung von Fr. 50.-, Jungmusikanten aus Unterwalden bezahlen Fr. 150.-
Kursleiter: Sebi Heinzer
Anmeldungbis 24. September hier

 

CONTACT

Ressort musique
Markus Brülisauer
Glarnerstrasse 34a
8854 Siebnen
markus.bruelisauer@vsv-ch.ch