Volksmusik und Social Media

27-10-2015

Immer öfters findet sich die Volksmusik auch in den sozialen Medien. Wir zeigen einen Überblick.

Text: Ressort Kommunikation, VSV
Bild: columbushouseofmedia.com

Soziale Medien oder Social Medias ermöglichen es uns auf Plattformen mediale Inhalte wie Fotos, Texte, Videos oder vieles mehr auszutauschen. So trifft man auch immer häufiger auf volkstümliche Inhalte auf Plattformen wie Facebook, Twitter oder Youtube, um nur einige zu nennen. Nur schon die Zahlen von Facebook sind beeindruckend: Insgesamt nutzen in der Schweiz 3.53 Millionen Menschen die beliebte Plattform und über 60 % davon sind über 30 Jahre alt. Dies ist der Grund dafür, dass auch der Verband Schweizer Volksmusik vermehrt auf diese Möglichkeiten setzt und zur Zeit Profile auf FacebookTwitterGoogle+, Youtube und Instagram pflegt. Gerne stellen wir Ihnen nachfolgend eine Auswahl bereit welche wir im Bereich Volksmusik zum «folgen» empfehlen.

1. Youtube

Das Profil von Alois1975 ist ganz vorne mitdabei wenn es um Schweizer Volksmusik auf Youtube geht: Rund 2.5 Millionen Aufrufe wurden bisher bei seinen Videos gemessen. Insbesondere Fans der Volksmusik aus dem Kanton Schwyz finden dabei immer wieder neue Videos aus seinem Archiv und auch das legendäre Werbesignet von SF DRS, gespielt von seinem Vater Alois Lüönd sen., findet sich auf seinem Profil.
 

Der Kanal von Jos. Nussbaumer, angelehnt an die bekannten Schwyzerörgelis, verzeichnet rund 365'000 Aufrufe und zeigt aussschliesslich traditionelle Ländlermusik. Insbesondere Videos aus vergangenen Zeiten verleiten zu einer tollen Zeitreise. So zum Beispiel auch eine Aufnahme der Ländlerkapelle Zoge-n-am-Boge aus dem Jahre 1966 als die Fernsehbilder noch schwarz-weiss waren. 

2. Facebook

Eine durchgehend moderierte und aktuelle Gruppe oder Fanseite hat sich auf Facebook bisher nicht etablieren können. Die Gruppe «Schweizer Volksmusikant/innen» mit rund 750 Mitgliedern dient dazu seine eigenen Fundstücke und Neuigkeiten mit gleichgesinnten zu teilen. Vereinzelt treten zur Zeit immer wieder Volksmusikanten oder Formationen mit eigenen Fanseiten auf, oftmals jedoch kaum mit regelmässigen Neuigkeiten.
Der Verband Schweizer Volksmusik findet man ebenfalls auf Facebook: facebook.com/vsv.asmp

3. Twitter

Twitter hat sich bisher noch überhaupt nicht als Social Media Kanal in Sachen Schweizer Volksmusik durchsetzen können. Es finden sich kaum aktive Volksmusikanten auf dieser Plattform. Zu erwähnen sei an dieser Stelle jedoch Andy Schaub's @musigschopf, auf welchem zur Zeit die relevanten Inhalte zum Thema Schweizer Volksmusik auf Twitter zusammengezogen werden. Auch der Verband Schweizer Volksmusik findet sich unter @vsv_asmp auf Twitter.

4. Weitere Plattformen

Es gibt eine Vielzahl an weiteren Plattformen wie zum Beispiel Instagram, Google+, Pinterest, Vine oder Foursquare. Auf diesen Plattformen finden sich zur Zeit kaum volksmusikalische Inhalte aus der Schweiz. Für den Verband Schweizer Volksmusik Grund genug erste Versuche auf diesen Kanälen zu wagen und entsprechende Profile einzurichten:
Google+
Instagram